Es reicht!

DSCN4104

#EsReicht – 24. September, 13 Uhr: Großdemo gegen rechte Gewalt in Dortmund

Aufruf:

Es reicht! – Nazi-Gewalt stoppen – in Dortmund und anderswo!

Am 14. August wurde ein Dortmunder Antifaschist, der Mitglied bei Linksjugend [‘solid] ist, am helllichten Tag vor seiner Haustür von drei Vermummten angegriffen und mit einem Messer attackiert. Verletzt konnte er den Angreifern entkommen. Das Opfer musste sich mit einer Stichverletzung am Bauch im Krankenhaus behandeln lassen. Weiterlesen →

Schicht im Schacht – Nazis auffe Halde!

unbenannt

Für den 8. Oktober mobilisiert der Verein „Gemeinsam stark Deutschland“ (GSD) zu einer Demonstration in Dortmund.

GSD ist ein Spaltprodukt der „Hooligans gegen Salafisten“, die im Oktober 2014 randalierend durch Köln zogen. Zuletzt demonstrierten mehr als 500 rechte Hooligans, von GSD organisiert, durch Magdeburg. Mit dabei waren auch die Dortmunder Neonazis Siegfried „SS-Siggi“ Borchardt und der Borussenfront-Führer Sascha Rudloff.

In Dortmund möchte GSD den „deutschen Ruhrpott“ gegen den Islam und Terrorismus verteidigen. Die Idee eines „deutschen Ruhrpotts“ wie er den rechten Hooligans vorschwebt ist dabei völlig absurd. Vor 100 Jahren bauten die so genannten „Ruhrpolen“ den Kohle- und Stahlstandort Ruhrgebiet auf. Und auch heute jubeln die Hooligans, wenn sie denn einmal ins Stadion dürfen, türkischstämmigen Ruhrpottjungs wie Ilkay Gündogan oder Mesut Özil zu. Den „deutschen Ruhrpott“ der Nazis gab es nie, und es wird ihn nie geben.

Also, lasst uns am 8. Oktober zusammen auf die Straße gehen und den Nazis zeigen, dass im Pott kein Platz für ihre rassistische Propaganda ist. Nazis auffe Halde!

Der Aktionsflyer zum Download:

Neuer offener Treff der Roten Hilfe in Dortmund

Rote Hilfe (1)

Ab Donnerstag, den 1. September 2016 kommt die Aktivengruppe der Roten Hilfe Bochum-Dortmund regelmäßig nach Dortmund.

Im anarchistischen Buchladen „Black Pigeon“ sind wir jeden 1. Donnerstag im Monat für Fragen oder Beratungen sowie inhaltlichen Input unserer Ortsgruppenmitglieder ab 19 Uhr anzutreffen.

Adresse des Black Pigeon:
Buch- und Kulturladen zur Förderung libertärer Philosophie e.V.
Scharnhorstr. 50
44147 Dortmund

Bitte beachtet dass eine anwaltliche Beratung auch weiterhin nur in unserer offenen Sprechstunde jeden 1. Montag im Monat um 19.30 Uhr im Sozialen Zentrum Bochum möglich ist.

Adresse des SZ Bochum:
Soziales Zentrum Bochum
Josephstraße 2
44791 Bochum

Link zur Seite der Roten Hilfe Bochum/Dortmund

Soli-Konzert für BlockaDO

Flyer BlockaDo Solikonzert

Am 10. September: Soli-Konzert für BlockaDO im Rattenloch in Schwerte

Das legendäre Rattenloch in Schwerte unterstützt die Arbeit von BlockaDO mit einem Soli-Konzert! Wir freuens uns darauf und sagen vielen Dank dafür!

Es spielen insgesamt drei Bands und Menschen von BlockaDO sind vor Ort um euch über den Kampf gegen Naziaufmärsche in Dortmund zu informieren.

Los geht’s um 20 Uhr im Rattenloch in Schwerte, Eintrachtstraße 10. Das wird super! Kommt alle!

Playlist:

  • Rasender Stillstand
  • Manege Frei 
  • Tricky Woo

Der Flyer zum Download