„9 to go“ bis zum 14. April

Bild auf dem der Hashtag "nine2go" steht

9 to go . . .

Zwischenzeitlich haben wir eine Groß-Demonstration angemeldet. Den genauen Startpunkt werden wir bald veröffentlichen. Wir werden jede Woche hier ein Update veröffentlichen. Haltet euch auf dem Laufenden.

Unser Mobi-Material zum Abholen gibt es hier:

  • Bündnis 90/Grüne Königswall 8, (gegenüber Hauptbahnhof), 44137 Dortmund
  • Die Linke, Schwanenstr. 30, 44135 Dortmund
  • DGB, Ostwall 17-21, 44135 Dortmund
  • Nordpol, Münsterstr. 99, 44145 Dortmund
  • Black Pigeon, Scharnhorststr. 50, 44147 Dortmund
  • Taranta Babu, Humboldstr.44, 44137 Dortmund
  • Soziales Zentrum Bochum, Josephstr.2, 44791 Bochum
  • Linkes Zentrum, Elsässer Str. 19, 46045 Oberhausen
  • Deutsch-Kurdischer Kulturverein e.V., Bornstr. 166, 44145 Dortmund

Mobi-Material zum 14. April (#do1404) 2018

Aufkleber | Flyer | Plakat

Stay tuned – Save the Date!

Gegen den Naziaufmarsch am 14. April 2018!

Regenschirm mit der Aufschrift No Nazis

Für ein solidarisches Europa

Für den 14. April 2018 mobilisieren Dortmunder Nazis der Partei „Die Rechte“ europaweit zu einer Demonstration nach Dortmund – diesmal im Verbund mit anderen europäischen Nazis unter einem Motto, das starke Anklänge an den Nationalsozialismus hat („Europa Erwache!“).

In vielen Teilen Europas sind rechte Bewegungen und Parteien auf dem Vormarsch. Anknüpfend an diese Stimmung versuchen nun auch die Dortmunder Nazis sich mit einem neuen Format zu etablieren bzw. ihre Position in der europäischen extremen Rechten zu festigen.

Dies gilt es zu verhindern!

Weiterlesen →

Spendenaufruf: Wir bitten um eure Unterstützung

Wir agieren gegen Nazis und brauchen das Geld!

Für den 14. April 2018 mobilisieren die Dortmunder Nazis europaweit nach Dortmund. Als antifaschistisches Bündnis sind wir alarmiert und vorbereitet. Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Wir bitten mal wieder um eure Unterstützung und starten diesen Spendenaufruf. Jeder Euro hilft.

Wir sehen uns spätestens im April in Dortmund. Gemeinsam gegen Nazis!

Hier unser Spendenkonto:

VVN-BdA NRW
Postbank Essen
IBAN: DE03 3601 0043 0028 2124 35

Stichwort: BlockaDO

 

„10 to go“ bis zum 14. April

bild mit der aufschrift "ten2go"

In 10 Wochen, am 14. April, wird Dortmund – wieder einmal – Schauplatz einer Nazi-Demo. Diesmal mobilisieren die Dortmunder Nazis europaweit nach Dortmund.

Das werden wir nicht unbeantwortet lassen. Unser Bündnis BlockaDO ruft nicht nur zu einer Groß-Demonstration auf, sondern wird auch mit zivilem Ungehorsam (Sitz-Blockaden) agieren.

Wir informieren euch hier und fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen.

Neonazis floppten mit Kundgebung und angeblicher „Hausbesetzung“

bild einer leeren straße

Am Freitag Abend informierte die BlockaDO-Versammlung mit ca. 100 Teilnehmenden am Rand des Weihnachtsmarktes auf dem Brüderweg zahlreiche Passant*innen. Lautstark und mit Transparenten demonstrierten wir gegen die Kundgebung der Nazis am Ostentor.

Etwa 40 Nazis standen am Ostentor, und wollten auf die „Kirchenbesetzung“ vom letzten Jahr hinweisen. Es war ein einsamer Auftritt – abseits von jedem Lauf-Publikum. Geblieben sind ihnen von der Kirchturm-Aktion wahrscheinlich nur ein Glocken-Klingeln im Ohr und zahlreiche Anzeigen.

Mehr ging nicht für die Neonazis

Im Vorfeld war den Nazis nicht gelungen, eine zweite Versammlung am Westentor geheim zu halten, so dass sie diese wohl aus Angst vor Gegenprotest ganz absagten. Zeitgleich versuchten die Nazis, ein abbruchreifes Haus in Dorstfeld an der Wittener Straße zu besetzen und kündigten großspurig an, es zum „Zentrum für Deutsche“ ausbauen zu wollen. Als aber Polizei anrückte, um zu räumen, war das Haus leer. Eine Schein-Besetzung, wie schon nach den ersten öffentlichen Bildern gemutmaßt wurde.

Egal, wann und wo in Dortmund Nazis ihre rassistischen Parolen verbreiten wollen, wir werden dagegen auf die Straße gehen.

Gemeinsam gegen Nazis!

Hinweis: Im Bild die Anzahl der Menschen, die die Nazis mit ihren ‚Inhalten‘ erreicht haben.